Home Kontakt Datenschutz Impressum
Webinfo

Wir spielen die Hits der letzen 300 Jahre!



Watt - Meer - Strand und Sand

Das norddeutsche Patientenradio in Schleswig Holstein


Zurück (Verlaufsliste) home_voll_s146 Zurück

Patientenfunk Elmshorn

by Krankenhausradio-Elmshorn

„Radio mit Herz“
Home Kontakt Datenschutz Impressum

Webseite V3.99

Webinfo Versions_informationen_s173 Entwicklung DIY 5

Wir bieten viel „Rauch um Nichts“

(k)ein Betrug zu überzogenen Preisen.



























 





Wie kam es zu „Esoteric Audio“ ?


„Schon als kleines Kind hörte ich oftmals den unterschiedlichen Klang verschiedener Kinderrasseln.


Meine erste Fahrradklingel klang immer besser, wenn sie nass und feucht war.



So gründete ich bereits im Kindeslater meine erste Firma, die niemals Weltruhm erlange… daher ist dieser Teil meiner sensationellen Geschichte nirgends im Web zu finden… sehr schade!


Erst viel - viel viel viel viel viel… viel später kam ich zum Entschluss, meine bahnbrechenden Erfindungen der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Damit habe ich viel

zu lange gewartet und der Menscheit Informationen vorenthalten.


Kommen Sie mit auf eine AUDIOPHILE-Reise in die Welt des Audio-Okkultismus!


Beachten Sie auch unsere Neuentwicklung „Cable-Silencer“.


Ihr Jens Kelting

Unsere Produkte der Wissenschaft:




Eliminiert Schwingungen in vertikaler und horizontaler Achse die sich negativ auf das Klangbild

in einem Raum auswirken. Die Holzabsorber nehmen Schwingungen in einem eng toleriertem Bereich auf und wandeln diese durch gezielte Phasensynthese in partielle Gegenschwingungen um. Das Ergebnis ist ein klarer und differenzierter Klang, in dem sich auch besonders Holzblasinstrumente klarer von der Gesamtsumme absetzen. Messtechnisch ergeben diese Absorber eine Hörverbesserung weit über 250 BHF (Besser Hören Faktor). Im Vergleich zu hochwertigen Indugidan-Tellerplatten bieten die Holzabsorber eine preiswerte Alternative.

Freie Elektronen im Abhörraum stellen oftmals für die feinen Klangpartikel der Hochtöner ein unüberwindbares Hindernis dar. Schon bei Frequenzen ab 19.000 Hz macht sich dieser Effekt massiv bemerkbar - wie Chefdruide Baldruss in einer seiner unzähligen Lesungen erklärte. Das kleine unscheinbare Gerät wird im Raum aufgestellt und bindet freie Eletronen durch ein imaginäres Feld, das wiederum neutral ist. Durch das neutrale Verhalten verirren sich Elektronen an der Antenne des Senders - wandern zum internen, positiven Plasma des mit Vuranium (*1) beschichteten Glasrohres. Die Elektronik ist ein Geheimnis des Druiden und wird leider nicht weiter erklärt. Die Wirkunngsweise ist spürbar hörbar.

Wenn Röhrenverstärker an langen Anschlussleitungen betrieben werden reicht das vorhandene Vakuum der Endstufen röhren oftmals nicht aus, alle Elektronenpaare im Kupferleiter zu bewegen. Durch den reversiblen „Sog-Effekt“ (RSE: reversible sog effect) wandern freie Elektronenpaare zurück zum Verstärker und prallen auf die Anode der Endstufenröhre. Die Folge ist ein Anstieg freier - negativ geladener Eletronenpaare - die auf die positiv geladene Röhrenanode treffen. Eine klangveränderung ist dann besondern im Frequenzbereich zwischen 2793Hz und 2794Hz zu hören - denn diese Resonanzfrequenz entspricht den Boratomen des Glaskörpers der Röhre. Bekannt ist dieser störende Effekt auch als „Bor-Sound“ - der oftmals bei Klassischen Konzerten bei Ton A7 vorkommt. Abhilfe schafft dieser Adapter, der einfach parallel auf die Anschlussleitung geklemmt wird. Er nimmt diese Elektronen auf.

Spannugsschwankunen im Stromnetz sind ein erheblicher Störfaktor. Weit schlimmer sind korrelierende Phasenreste der Sinusschwingung, wie sie bei unregelmässig drehenden Windrädern vorkommen. Da ein grossteil der Energie aus Windkarft erstellt wird, müssen diese Phasenreste auf einen unbenutzen Leiter verschoben werden. Dieses kleine Gerät verändert wirkungsvoll den Phasengehalt der Stromleitung und sorgt für einen gleichmässigen Stromfluss. Es wird auf die Leistung gesteckt und arretiert. Die Installation ist entsprechend einfach.

Audiokabel unterliegen einer Alterung, die sich besonders bei moderner Pop Musik bemerkbar macht. Die feinen Kupferatome bilden intermetallische Zonen an verschrienen Stossbereichen des Kabels. Die Folge sind stärker werdende Echoeffekte an diesen Kontaktbereichen. Oftmals erscheinen Triangel und Kesselpauke in klassischen Konzertmischnitten schwach und labberig. Dieses Gerät verändert die Kupferstruktur wieder in einen homogenen Zustand, sodass Audiosignale ungehindert fliessen können. Händels Wassermusik wirkt erheblich feuchter. Die Bananische Wechselwirkung tritt besonders bei einfachen China-Leitungen auf.

Wenn Aufnahmen durch zahlreiche Geräte kaufen, verändern verschiedene Prozesse die Wirksamkeit der Musikalischen Feinheiten. Die Nussknacker Suite erscheint erst knackig und prägnant - erweist aber bei einer Behandlung mit diesem Zubehör als wesentlich Blausäurehaltiger als vorher. Daher ist auch das Knacken der Nüsse deutlicher zu hören , als vor der Behandlung. Beachten Sie bitte, das eine übermässige Anwendung zu Schäden an Knacker und Nuss führen kann. Daher empfehlen wir die Kalibierfiles vor dem Betrieb mehrfach abzuhören.und durch die Anlage laufen zu lassen. Unsere Beispielfiles sind grundsätzlich kostenlos als hochwertiger 128KBit Download erhältlich.

Wenn Compact Discs sich im Laufe der Zeit mit einem Magnetfeld aufladen führt dies zu klanglichen Veränderungen. Dies müssen nicht negativ in Erscheinung treten - aber erfahrungsgemäss beschrieben viele Hörer diesen Effekt mit verstimmten Instrumenten. So klingt die Gitarre eines Musikers oftmals einen Halbton verstimmt im Vergleich zu allen anderen Instrumenten eines Ensembles. Dieses wirksame Gerät desorientiert die weissschen Bezirke der Aluminiumbeschichtung mit mehr als 2500 Gauss. Das Ergebnis ein über mehr als vier Oktaven gestimmtes Konzert mit allen Feinheiten.

Übertragungswege werden oftmals durch das natürliche Erdmagnetfeld gestört. Glasumar richtet die vertikalen Feldlinien innerhalb des Leiters wieder aus und verhindert somit Korrelationen der verschiedenen Frequenzbereiche auf dem Kabel. Gegenphasige Anteile werden wirkungsvoll in die Kupferstruktur zurückgeschoben. Das Kabel wird genau 2,5 mal um die Glasrohre gewickelt. Eine spezielle Halterung sorgt für festen Halt. In dieser Bauform ist Glasumar für Lautsprecherleitungnen bis zu 2,5mm² zugelassen.

Der Luftdruck ist ein wichtiger Parameter in der Schallübertragung. Stetig sich verändernder Luftdruck hat erheblichen Einfluss auf die Tonwiedergaben der Lautsprecherboxen. Die dabei messtechnisch erfassbaren Zusammenhängen sind sehr komplex und können in der „PYROS“ Gleichung abgebildet werden. Arostotolus Pyros ist Mitbegründer dieser Berechnungsgrundlage auf Basis der Quantenverschiebung nichtlinearer Schwingungsverhältnisse. Dabei werden parallele Grundschwiungungen in Abhängigkeit des Luftdrucks errechnet. Papyromar ist eine Folie, die unter die Lautsprecher gelegt wird um gegenphasige Luftbewegungen an der Basis einer jeden Lautsprecherbox zu vermeiden.

An Lautsprecherklemmen erscheinen immer gegenphasige Schwingungen, die sich aus Impedanzdifferenzen zwischen Verstärker, Kabel und Schwingspule ergeben. Diese Spannungsspitzen führen zur einer negativen Modulation des Audiosignals, das wiederum zu klanglichen Veränderungen führt. Unkompensiert entstehen Verzerrungen im Mikrovolt-Bereich die sich an einer Lautsprecherimpedanz von 8 Ohm sofort bemerkbar machen. Der Pro-Balancer wird einfach parallel zur Lautsprecherbox angeschlossen und verschiebt diese Impulse in den unhörbaren Frquenzbereich unterhalb von 1,5Hz. Das Ergebnis ist eine erheblich verbesserte Tiefenstaffelung der Instrumente. Ein Flügel wird dadurch leichter spiebar - klingt frischer.

Als Grundlage zu diesem Produkt dient die Baumrinde des Ost-Tasmanischen Laberbusches - der nur in den Hochebenen der Tasmanischen Tundra wächst. Bereits an der Universität Hobart wurde die Wirkungsweise dieser Hölzer erforscht. Dabei machten sich die Wissenschaftlich die Eigenschaft der „subilluminatorischen Bereiche“ des Holzes zu nutze. Wird ein Stück dieser Baumrinde unter die Füsse des Verstärkers gelegt, entstehen Schwebungseffekte im Nanometer Bereich. Wir behandeln die Hölzer zusätzlich mit Bengalischen Wallnussölen um vertikale Schwingungen weitgehend zu eliminieren. Mit dieser Erweiterung können Verstärker mit weit weniger Leistung die gleiche Lautstärke erzielen, wenn Schwebungseffekte der Geräte vermieden werden.

Unser technologisches Highlight! Über 25 Jahre intensive Forschung machen dieses so unscheinbare Gerät zum Bestseller! Begeisterte Musik- und Hifi-Puristen aus aller Welt schwören auf dieses kleine, effektive Gerät. Einmal im Raum aufgestellt versetzt es die Raumuft in positive Schwingungen und animiert Stickstoffatome zu Bewegungen. Da unsere Raumluft zu 79% aus Stickstoff besteht, ist es die grösste zu bewegende Masse im Raum.

ARGUBAR wird einfach an die Steckdose angeschlossen und eingeschaltet. Eine BLAUE und GRÜNE LED zeigen den Zustand der Luft an. Blau für Standby und Grün für Betrieb des intern „Argubators“ - der nur rein atomare Stickstffmoleküle in Form von N2 erregt. Restliche Luftmolekübe (Sauerstoff, Helium und 0,3% CO2 bleiben unbeweglich im Raum)


Strom fliesst durch Kabel. Do woher kennt der Strom die Richtung durch das Kristallgitter des Kabels? Bei Halbleitern wandern Löcher und Rekombinieren - bei Kupferleitungen ist das anders. Hier muss der Strom seinen Weg eigenständig suchen. Handelt es sich um Wechselstrom der Audiotechnik müssen weitere Massnahmen getroffen werden, um den richtigen Stromfluss zu ermöglichen. Unsere High End Kabelserie „CONNETRAL“ ist die perfekte Lösung für alle Audioverbindungen zwischen Geräten. Die Kabel der CONNETRAL Serie werden speziell für diesen Einsatzzweck mit dem ESCOTERIC-AUDIO CALBE CONDITIONIERER eingephast. Der Phasevorgang legt verschiedene Töne auf die Kabel und ordnet somit die Kupferatome im Leiter. Alle Kabel der CONNETRAL Serie haben ein beigefügtes Messprotokoll.

Esoteric Audio - unschlagbar - weil kaum nachweisbar!

Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Mehr zum Produkt…



Probal


Mogamam

Esoteric Audio

(*1) Vuranium:

Chemisches Element der Schachsinnoide

Ordnungszahl 125

Atommasse 34,215

Symbol: Vu

Elektronengativität: 3,25

Dichte: 0.91


Vuranium ist ein seltenes Element von leicht gräulichen Charakter, bildet an der

Luft einen stechenden Geruch - ähnlich einer Drogiekette von innen, löst sich nicht in Wasser und zeigt heftige Reaktionen wenn es mit Musik in Berührung kommt. Insbesondere Tekkno-Sounds lösen eine heftige Reaktion aus.

Esoteric Audio Esoteric Audio

Unsere Erfindungen basieren auf wissenschaftlichen

Studien unseres hauseigenen Labor-Druiden.  Seine bahnbrechenden Erfindungen stellen  die Audiowelt auf den  Kopf.

Kommen Sie mit auf eine audiophile Reise!




























 




Der Berg Staguma - die Heimat unseres Labor-Druiden Baldrus


Die Medienwelt hat uns gezwungen die wahre Herkunft preiszugeben. So geben wir zu, das Jens Kelting in gleicher Person auch der Labor-Druide ist und keine der Entwicklungen von Esoteric-Audio verantwortlich ist.


Herr Kelting versteht sich in der grossartigen Kunst, aus dem letzen Krümel Unfug noch eine „audiophile Idee“ zu entwerfen.


Inspiriert von vielen Produkten anderer Mitbewerber entstanden diese neuartigen Ideen hochwertigstem Schwachsinns.


Doch die Empfehlung entspricht der Wahrheit und dient als Anleitung für ein entspanntes Leben.  


Beispiel 1:


„Wer ein Audiokabel für mehr als 1500 Euro kauft, sollte sich um einen der begehrten Psychotherapeutischen Plätze für Vollidioten“ bemühen“


„Wer allerdings einen Vollidioten findet, der dafür 1500 Euro ausgibt - verdient die Aufnahme in den Club der Genialen Köpfe des 20. Jahrhunderts“


Beispiel 2:


„Wer leuchtende Klötze zur Aufstellung in einem Raum für mehr als 2000 Euro kauft um damit Luft in esoterische Schwingungen zu versetzen, sollte umgehend fachkundigen Rat zum Thema Betrug aufsuchen“


„Wer allerdings einen Schwachkopf findet, der für einen leuchtenden Klotz im Raum - und dem entsprechend „passiven“ Gegenstück soviel Geld ausgibt, hat endlichen einen Deppen gefunden, der noch mehr Schwachsinn kauft. Kompliment!“

Chemie des Druiden - seine Empfehlung:


„Werden Kabel regelmässig mit verschiedenen Chemikalien behandelt, verbesser sich hörbar die gesamte Musikwiedergabe über einen weiten Bereich…“


Schon wenige tropfen unseres „Cable-Cleaners“ auf die Aussenseite helfen den Elektronen, den musikalischen Weg in die richtige Richtung zu finden.


Der „Calble-Cleaner“ wird nach der Entwicklung in handlichen 10ml Gebinden angeboten und bestehe zu 100% aus reinem Wasser, das persönlich durch unseren Labor-Druiden besprochen wurde.


Weitere Informationen bei Auflieferung dieses Artikels!


Herzlich Willkommen bei unserem neuen Fachbereich


Auf nachfolgenden Seiten erfahren Sie mehr über professionellen Schwachsinn rund um die Audiotechnik.


Sie erhalten Informationen zu (wenig) bahnbrechenden Erkenntnissen und Unfug der Sonderklasse.  


Wie immer bieten wir diese Informationen zum NULLTARIF an und stellen für interessierte Audioliebhaber

auch komplette DIY-Bauvorschläge zur Verfügung - die (fast oder kaum) Wirkung erzielen.


Abgerundet werden unsere Vorschläge durch kompetente Videobeiträge unseres Labor-Druiden.


Ein kurzer Warnhinweis für die Juristen:


1. Alle vorgestellten Erfindungen entspringen der reinen Phantasie und KEINE real existierenden Produkte. Sie wurden unter Einahme zahlreicher, unekannter bewusstseinsverändernder Stoffe entworfen. Die geheimem Formeln hütet unser Druide.


2. Wir übernehmen KEINE HAFTUNG für Folgeschäden, die durch NICHT-Anwendung oder Lach-Attacken verursacht wurden.


3. Weiter weisen wir darauf hin, das Ähnlichkeiten mit vorhandenen und real existierenden Produkten garantiert unbeabsichtigt sind und rein auf Zufälligkeit beruhen. Sollten andere Firmen unsere hochkomplexen Ideen als Anregung verstehen, bitten wir im Fall einer Produktion um ein Belegexemplar des Schwachsinns. Sollte eine Idee tatsächlich funktionieren, ist das keine Absicht!


4. Weiterhin ist die Nutzung dieser hochkomplexen Inhalte vollkommen KOSTENLOS und richtet sich an Audioliebhaber aller Alterklassen. Jugendliche mit Gehörschäden durch Smartphonenutzung sind von Hörproben ausgeschlossen.


Hinweis: Esoteric Audio ist ein ausgedachter Phantasie-Name. Alle Inhalte in diesem Zusammenhang dienen ausschliesslich der reinen Unterhaltung und verfolgen KEINE KOMMERZIELLEN Zwecke.

Hier gezeigte Bestellunmmern oder Preise dienen der Unterhaltung und haben KEINEN REALEN Bezug zu den Artikeln. Einen WEBSHOP gibt es nicht!




Wenn der Wahnsinn zum legalen Betrug wird…


Was ist überhaupt legaler Betrug?

Passen diese beiden Begriffe überhaupt zusammen?


Durch die Konstruktion von Studiogeräten kenne ich mittlerweile viele Facetten von realer Technik und berüchtigtem Etitkettenschwindel. Oftmals werden für simple Schalungen bahnbrechende Namen erfunden.


Sofern die Technik einen nachweisbaren Nutzen bringt (das ist durch Messungen auch zu beweisen) ist alles legal.


Wahnsinn „intelligentes Kabel“…


Man könnte man glauben, das Kabel wäre intelligent… Leider ist es das nicht - nur der Verkäufer sticht hier mit aussergewöhnlicher Intelligenz hervor wenn er es zu astronomischen Preisen verkauften kann.


Wenn Anwendern angeblich erklärt wird, ein Kabel müsse „eingespielt werden“ damit es besser klingt, kommen mir Zweifel. Dasist fachlich gesehen totaler Unfug, es ist „esoterischer Käse“ - klingt aber gut und ein marktstrategisches Argument für alle „Highend-Freaks“.


Bekanntlich hören diese unbelehrbaren Exoten auch, wenn ein Kabel mit „Zollschrauben“ angeschlossen wurde…


Beispiel Netzfilter


Auch angebliche „Superfilter“ vor der Anlage sind elektrotechnisch gesehen absoluter Schwachsinn - jedenfalls wenn die „Anschlussleitung“ vor der Steckdose in der Wand einfach ignoriert wird.


Diese realen Beispiele zeigen wie die Unwisseneit der Anwender schamlos ausgenutzt wird.


Bereits die „fachkundige“ Anfrage bei einem Elektrotechniker stellt die „Supersteckdosen-Theorie“ in Frage. Das Netzfilter durchauch Sinn machen, ist unbetritten. Allerdings wird kaum eine hochglanzpolierte Megasteckdose für mehr als 1000 Euro mehr leisten - als ein professionelles Netzfilter der Beschallungstechnik.


Wichtig ist, das entstehende Transienten (Spannungsspitzen oder Oberwellen) auf der Stromversorgung auch wirkungsvoll abgeleitet werden. Wenn diese nur zwischen den beiden Leitern (L und N) anliegen werden sie gegenseitig kurzgeschlossen. Liegen die Störungen hingegen „gleichphasig“ an, müssen diese gegen Erde (Schutzleiter) abgeführt werden.

Ist diese „Erde“ im Hausanschluss „schlecht“ (hochohmige Erde, die auch ein Sicherheitsrisiko darstellt, wenn Fi/RCD Schutzschalter verwendet werden) - nützt das beste Filter nichts - denn dann bleiben die Störungen am Anschluss hängen. Das Filter ist absolut wirkungslos.

  
























Bleiben Sie kritisch…


…wenn Ihnen eine angebliche Superfirma solchen „Firlefanz“ anbietet. Schauen Sie einmal „genauer“ hin - was auf dem Werbestreifen oder Filmchen angepriesen wird…. Wohlklingende Namen des Herstellers sind oftmals ebensowenig wert - wie die Artikel, die unter esoterischen Gesichtspunkten angeboten werden.


Lassen Sie also begeistern von Erfindungen, die eigentlich keine sind - aber doch so plausibel klingen, das selbst die Geschäftemacher der High-End Szene aufmerksam werden.


Es mag durchaus eine Berechtigung für hochwertiges Equipment geben - aber einen in Kunstharz vergossenen 5 Euro Kondensator mit Klingeldraht und Goldklemmen mit eingravierter Seriennummer für mehrere Hundert Euro als die Wunderwaffe an den Lautsprecherausgängen für den „Supersound“…

… das ist für mich Betrug!


Betrachtet man diesen Käse genau, wird dem Techniker schnell bewusst, das bei einer Ausgangsimpedanz von weniger als 4 Ohm ein immens grosser Kondensator benötigt wird, um hier überhaupt eine signifikant messbare Veränderung herbeizuführen.

Fachlich gesehen könnte man dieser Stelle den kapazitiven Blindwiderstand berechnen, der sich aus Kapazität und angelegter Frequenz ergibt…


Fazit zu (fast) allen angebotenen Artikel dieser „Psycho-Szene“


Wer so dämlich ist und sich von Prospekten und wohlklingenden Argumenten einwickeln lässt, kann sich gleich einer geldgierigen Sekte anschliessen. In welchem Fall die Gehirnwäsche bleibende Schäden im Geldbeutel und Kopf hinterlassen wird, ist dem Protagonisten selbst überlassen.


Keine Wissenschaftliche Messung (egal auch welches Labor wir hinzuziehen werden) kann nachweisen, das dieser „Hokus-Pokus“ irgendwelche Verbesserungen bringt.


Und mit „Hokus-Pokus“ meine ich jene Artikel, die aus „Wunderhölzern“ bestehen - seltsame „Klötze mit LED“ die angeblich Raumschwingungen eliminieren - oder sündhaft teure Kabel der Extraklasse in denen Wechselspannungen nur in eine Richtung fliessen…


Dem Wahnsinn ist keine Grenze gesetzt - und alle Idiotischen Angebote aufzulisten würde den Rahmen dieser Webseite sprengen.


„Übrigens erwähne ich mit KEINER SILBER real existierende Produkte. Es wäre für mich unverantwortlich, für diesen Schwachsinn in irgendwelcher Form WERBUNG zu machen!„


Aber bekanntlich können diese Menschen mit esoterischem „Psi“ auch bei Vollmond um die Ecke hören.

Manchmal finden sie auch ein paar Elektronen im Wechselstrom, die nur in eine Richtung fliessen.


Für mich sind diese gesammelten Werke der „High-End“ Psycho-Schmieden reiner Schwachsinn - gepaart mit der Energie betrügerischer Absichten, ausgedachten „Käse“ zu wissenschaftlich begründeten Tatsachen zu erklären.


Dies ist die ganz persönliche Meinung des Labor-Druiden.


Ihr Jens Kelting für Radio K.R.E.

© 2021 Alle Rechte vorbehalten!



„Ich habe habe mir jetzt per Vorkasse das Fachbuch „reich werden durch Internet Betrug“ bestellt.


Leider kann ich noch nichts über den Inhalt sagen - das Buch ist bisher nicht angekommen…“